Georedundante Services mit zwei Datacentern in der Schweiz

Virtual Datacenter
Multi-Site-Serverumgebungen

Realisieren Sie mit wenigen Klicks hochverfügbare und geografisch verteilte Serverumgebungen. Sie bestimmen, in welchem unserer Datacenter Ihre Ressourcen betrieben werden. Ihre Systeme kommunizieren über transparente und overheadfreie Stretched Networks und erfüllen mit integrierter Disaster-Recovery-Fähigkeit höchste Verfügbarkeitsansprüche.

ANGEBOT ANFORDERN

Multi-Site: Betreiben Sie Ihre VMs wahlweise in unseren Datacentern in Rümlang und Lupfig in vCloud Director
Multi-Site: Konfigurieren von mehreren Internet-Gateways für ein standortübergreifendes Stretched Network in vCloud Director
vApps: Gruppieren Sie Ihre VMs nach Services, Endkunden oder Abteilungen in vApps in vCloud Director
VMs: Betreiben Sie beliebig viele VMs mit Windows oder Linux in Virtual Datacenter

Betreiben Sie VMs in mehreren Datacenter-Standorten

Mit Virtual Datacenter betreiben Sie Ihre Ressourcen nach Belieben in beiden unserer Datacenter in Rümlang und Lupfig. Beide Datacenter sind mit drei ServerBase-eigenen und geografisch getrennt geführten 10 Gbit/s Glasfaserverbindungen verbunden. Die Internetanbindung an beiden Standorten ist mehrfach redundant ausgelegt und beträgt 4x 10 Gbit/s. Das Verbindungskonzept garantiert eine schnelle und zuverlässige Kommunikation Ihrer Systeme in Virtual Datacenter.

Verwalten Sie Ihre Ressourcen in beiden Standorten zentral

Sie erhalten je eine Virtual-Datacenter-Instanz (VDC) in beiden unserer Datacenter-Standorte. Diese werden miteinander gekoppelt, sodass die zentrale Verwaltung beider VDCs über ein Portal mit nur einem Login möglich ist. Wählen Sie beim Erstellen einer neuen VM mit einem Klick, in welchem VDC sie bereitgestellt werden soll.

Realisieren Sie Multi-Site-Umgebungen ohne Routing oder VPN

Nutzen Sie mit Layer-2-Stretched-Networks dasselbe Subnetz in beiden VDCs, sodass Ihre VMs standortübergreifend und ohne Routing und VPN miteinander kommunizieren können. Alle Ihre VMs erhalten eine IP-Adresse aus demselben Subnetz unabhängig vom VDC, haben keinen Overhead in der Netzwerkkommunikation und die Verwaltung Ihrer Infrastruktur wird einfacher und flexibler.

Binden Sie Ihre On-Premises-Umgebung nahtlos als Hybrid-Cloud ein

Wenn Sie On-Premises bereits eine VMware-Umgebung mit vCenter betrieben, kann diese in die Verwaltungskonsole vCloud Director integriert werden. Dadurch verwalten Sie Ihre gesamte Hybrid-Cloud mit einem Management-Portal, konfigurieren Disaster-Recovery-Szenarien und migrieren VMs mit minimalem Aufwand hin und her.

Nutzen Sie die Internetanbindung beider Datacenter

Entscheiden Sie selbst, wie die Kommunikation Ihrer Virtual-Datacenter-Umgebung mit dem Internet erfolgen soll. Entweder nutzen beide VDCs ihre jeweils lokale Anbindung oder Sie konfigurieren die Gateways an beiden Standorten im Aktiv-Passiv-Setup. Der gesamte Traffic des passiven Standorts wird über die dedizierten Glasfaserverbindungen zum aktiven Standort geroutet und gelangt von da ins Internet. Fällt der aktive Gateway aus, wird die Funktion nach einem Failover zum passiven Gateway übertragen.

Kostenrechner anfordern

Erhalten Sie unseren Kostenrechner per E-Mail und berechnen Sie schnell und einfach die Betriebskosten für unterschiedliche Einsatzszenarien von Virtual Datacenter. Auf Wunsch zeigen wir Ihnen auch gerne live, wie einfach der Aufbau und die Verwaltung des virtuellen Rechenzentrums funktioniert.

Anfordern: KostenrechnerOnline-Demo

  

Haben Sie noch Fragen?

Kontaktieren Sie unser Sales-Team. Wir helfen Ihnen gerne weiter und stehen auch für Live-Demos unserer Produkte jederzeit zur Verfügung.




ServerBase AG

Schlosserstrasse 5
CH-8180 Bülach

+41 44 515 90 80
sales@serverbase.ch


Montag – Donnerstag
08:00 – 12:00 | 13:30 – 17:00

Freitag
08:00 – 12:00 | 13:30 – 16:00

Ausserhalb der Öffnungszeiten steht unser Pikettdienst zur Verfügung.